Ein Kettenschärfgerät macht sich schnell bezahlt

Bei der Arbeit mit einer Kettensäge stellt sich nach einer gewissen Zeit heraus, dass die Kette stumpf wird. Zu erkennen ist es daran, dass die Schnittleistung spürbar nachlässt. Auch wenn der Motor der Kettensäge im oberen Drehzahlbereich läuft, werden nur winzige Späne vom Holz abgenommen. Spätestens dann ist es ratsam, die Motorsägenkette schärfen zu lassen, oder es selbst zu tun. In vielen Werkstätten gibt es die Möglichkeit Sägeketten schärfen zu lassen. Dafür fallen jedoch Kosten an. Um Sägeketten schärfen lassen zu können, muss zudem die Werkstatt aufgesucht werden. Das kostet wiederum sehr viel Zeit und Kraftstoffkosten. Sehr viel besser ist es, sich selbst ein eigenes Kettenschärfgerät anzuschaffen. Bereits nach dem Schärfen weniger Sägeketten macht sich ein Sägekettenschärfgerät bezahlt.

HIER ZU DEN ANGEBOTEN 

Die Motorsägenkette schärfen ist enorm wichtig

Es besteht nicht nur das Problem, dass die Schnittleistung nachlässt. Beim Sägen mit einer stumpfen Kette wird diese auch übermäßig heiß. Das führt im schlimmsten Fall zu einem Totalschaden der Sägekette. Damit es nicht so weit kommt, sollte das Schärfen der Kette nicht auf die lange Bank geschoben werden. Mit einem Kettensäge Schärfgerät ist die Arbeit in wenigen Minuten erledigt. Nach dem Schärfen schneidet die Kette wieder wie neu. Die Zeit, die für das Schärfen der Kette benötigt wird, lässt sich nachher leicht durch die bessere Schnittleistung wieder einholen.Kettenschärfgerät

Es gibt auch die Möglichkeit die Sägekette mit einer Feile zu schärfen. Diese Vorgehensweise ist jedoch recht zeitaufwendig. Es ist deutlich einfacher und vor allem schneller, sich ein Kettenschärfgerät anzuschaffen. Zudem ist bei der Arbeit mit einem Kettenschärfgerät kein Kraftaufwand erforderlich.

Welches Kettenschärfgerät eignet sich am besten?

Wer seine Kettensäge schärfen möchte, steht zunächst vor einer großen Auswahl an Schärfgeräten. Dann ist es nicht immer einfach, ein geeignetes Kettenschärfgerät auf Anhieb zu finden. Beeindruckend ist die enorme Preisspanne. Einige Kettensägenschärfgeräte werden schon für weniger als 30 Euro angeboten. Es ist aber auch möglich, ein Kettenschärfgerät für 300 Euro zu kaufen. Da fragen sich einige Interessenten bestimmt, welches Kettensäge Schärfgerät infrage kommt. Es ist nicht immer sinnvoll, das teuerste Sägeketten Schärfgerät zu wählen.

Bei einem sehr günstigen Kettenschärfgerät wird meistens am Material sowie an der Leistung gespart. Eine Motorsägenkette schärfen ist natürlich auch mit einem derart günstigen Kettensäge Schärfgerät möglich. Die günstigen Geräte arbeiten jedoch nicht immer sehr präzise. Zudem ist die Haltbarkeit sehr begrenzt.

Ein professionelles Kettenschärfgerät bietet zahlreiche zusätzliche Funktionen, die ein privater Anwender meistens gar nicht nutzt. Daher ist es empfehlenswert, sich ein Kettensäge Schärfgerät der mittleren Preisklasse anzuschaffen. Diese haben ausreichende Leistungen und sind sehr lange haltbar. Die Motorsägenkette schärfen ist damit schnell erledigt.

Worauf ist beim Kauf zu achten?

Der wichtigste Aspekt ist die Intensität der Nutzung. Je mehr mit einer Kettensäge gearbeitet wird, desto hochwertiger sollte auch das Kettenschärfgerät sein. Für jeden Privatanwender, der nur gelegentlich mit einer Motorkettensäge arbeitet, reicht ein einfaches Kettensäge Schärfgerät völlig aus. Bei der Wahl des richtigen Gerätes sollte aber auch auf die Handhabung geachtet werden. Im Grunde genommen kann jeder ein Kettenschärfgerät bedienen.

Sägeketten schärfen mit Schärfgerät – so geht’s

Einige Kettensägenbesitzer denken immer noch, dass Sägeketten schärfen mit Schärfgerät sehr viel handwerkliches Geschick erfordert. Das ist jedoch keinesfalls so. Ein Kettenschärfgerät ist so ähnlich aufgebaut wir Kappsägen. An einem Schwenkarm befindet sich ein Elektromotor, der eine Schleifscheibe antreibt. Darunter ist eine Führungsschiene angebracht, in der die Sägekette eingelegt wird. Bei jedem Zahn wird der Schwenkarm kurzzeitig nach unten gedrückt. Die rotierende Schleifscheibe schärft den Zahn. In der Regel reicht es aus, wenn die Schleifscheibe jeden Zahn nur ganz kurz anschleift. Die Handhabung stellt also keine große Herausforderung dar.

Fazit

Die Motorsägenkette schärfen ist mit einem Sägekettenschärfgerät in kurzer Zeit und ohne Anstrengung erledigt. Die Anschaffung eines Kettenschärfgerätes lohnt sich für jeden Anwender, der häufig mit der Kettensäge arbeitet. Er braucht die stumpfe Sägekette nicht erst in die Werkstatt bringen, um sie dort gegen eine Gebühr schärfen zu lassen. Aufgrund der Zeit- und Kostenersparnis macht sich ein Kettenschärfgerät schon nach wenigen Nutzungen bezahlt.

UNSERE TOP ANGEBOTE


Marke Einhell
Leistung 235 Watt
Leerlaufdrehzahl 3.000 U/min
Schleifscheibenstärke 3,2 mm
Ausstattung drehbare Profil Spannvorrichtung, schwenkbarer Schleifkopf, Tiefenbegrenzung, Skala, Beleuchtung

* Preis wurde zuletzt am 12. Juni 2017 um 23:02 Uhr aktualisiert


Marke Hecht
Leistung 230 Watt
Leerlaufdrehzahl 2.980 U/min
Schleifscheibenstärke 3,2 mm, 4,7mm
Ausstattung drehbare Profil Spannvorrichtung, schwenkbarer Schleifkopf, Skala, Beleuchtung

* Preis wurde zuletzt am 12. Juni 2017 um 22:46 Uhr aktualisiert


Marke Einhell
Leistung 235 Watt
Leerlaufdrehzahl 3.000 U/min
Schleifscheibenstärke 3,2 mm
Ausstattung drehbare Profil Spannvorrichtung, schwenkbarer Schleifkopf, Tiefenbegrenzung, Skala, Beleuchtung

* Preis wurde zuletzt am 12. Juni 2017 um 22:50 Uhr aktualisiert


Marke Einhell
Leistung 85 Watt
Leerlaufdrehzahl 4.800 U/min
Schleifscheibenstärke 3,2 mm
Ausstattung Spannvorrichtung, Tiefenbegrenzung, Skala

* Preis wurde zuletzt am 12. Juni 2017 um 22:55 Uhr aktualisiert


Marke Einhell
Leistung 85 Watt
Leerlaufdrehzahl 5.500 U/min
Schleifscheibenstärke 3,2 mm
Ausstattung Spannvorrichtung, Tiefenbegrenzung, Skala

* Preis wurde zuletzt am 12. Juni 2017 um 22:57 Uhr aktualisiert